Biel (BE)

Ein Netzwerk für die Älteren in der Stadt

Netzwerke für die Älteren geknüpft

Ein Treff für Seniorinnen und Senioren neben dem Jugendclub, eine Zeitschrift von Älteren für Ältere, Informationsanlässe für Migrantinnen und Migranten, Hausbesuche durch Freiwillige: mit einer Vielzahl von Massnahmen stärkt die Stadt Biel ihre ältere Bevölkerung. 
> zur Projektdokumentation

Biel: «Georgette, Hans, etc.» − Eine Zeitschrift für Bielerinnen und Bieler ab 60 Jahren

Die Idee, eine Zeitschrift zu gestalten, die den Pensionierten gewidmet ist und die von Pensionierten produziert wird, ist im Rahmen einer Umfrage bei der Bevölkerung entstanden

Die Direktion Bildung, Kultur und Sport legt die Zeitschrift «Georgette, Hans, etc.» vor. Diese ist das Resultat einer Umfrage bei und von Schreibateliers mit Bielerinnen und Bieler über 60 Jahre. Sie informiert über die vielfältigen Angebote für die ältere Bevölkerung in der Stadt Biel.
Die Idee, eine Zeitschrift zu gestalten, die den Pensionierten gewidmet ist und die von Pensionierten produziert wird, ist im Rahmen einer Umfrage bei der Bevölkerung entstanden. Im Sommer 2017 ist im Amtlichen Anzeiger ein Aufruf erschienen, auf den sich rund ein Dutzend Personen gemeldet haben. In der nun vorliegenden Zeitschrift «Georgette, Hans, etc.» sind vier Texte von Pensionierten abgedruckt.
Die 20-seitige zweisprachige Zeitschrift enthält Artikel zu verschiedenen Themen und soll nicht nur die ältere Generation ansprechen. Die Vielfalt der Möglichkeiten, die älteren Menschen in Biel geboten werden, ist im gelben Adressverzeichnis abgebildet, das sich in der Magazinmitte befindet und herausgetrennt werden kann. Die Zeitschrift wird Anfang Juli in alle Haushalte der Stadt Biel verteilt.

Radio und Fernsehen berichten über «Altern in Biel – Aktiv im Netz»

Zum Fernsehbericht (TeleBielingue)
Zum Radiobericht (Canal3)