«Ältere Menschen wirksam unterstützen:
Fünf Jahre Programm Socius. Ergebnisse – Erfahrungen – Perspektiven»
Tagung am 20. Juni 2019 in Baden

 

Umsorgt älter werden – die Bilanz des Programms Socius

Das mehrjährige Programm Socius der Age-Stiftung startete 2014. Es vereinte Akteurinnen und Akteure aus zehn Schweizer Gemeinden und Regionen, die Netzwerke zur Unterstützung älterer Menschen aufbauten. An der öffentlichen Tagung vom 20. Juni 2019 in Baden stellen die Beteiligten die Resultate vor. Viel Wissenswertes ist darüber zu erfahren, wie der demografische Wandel an der Basis aktiv gestaltet werden kann. 

In Schaffhausen sind die Quartiere altersfreundlicher geworden, im Freiburger Sensebezirk spannen die Gemeinden alterspolitisch zusammen. In Basel hat eine Anlaufstelle für ältere Menschen den Betrieb aufgenommen, in Horgen (ZH) sind Wohn- und Siedlungsassistenzen für ältere Menschen unterwegs. Die Beispiele stehen stellvertretend für die kreative Fülle in sämtlichen Projekten des Programms Socius. Mit dem Programm unterstützte die Age-Stiftung in den vergangenen fünf Jahren zehn Gemeinden und Regionen der Schweiz.

Die Projekte von Biel bis Frauenfeld, von Bern bis Schwyz und von Bettlach (SO) bis Bassersdorf (ZH) setzten unterschiedliche Akzente. Gemeinsam ist ihnen: Sie bauten vor Ort Netzwerke auf, dank denen ältere Menschen Hilfe und Beratung erhalten. So dass die wachsende Zahl der Älteren trotz Gebrechlichkeit und Einschränkungen selbstständig zu Hause leben kann. Behörden, ambulante und stationäre Leistungserbringer, Organisationen der Altersarbeit, Freiwilligen-Initiativen und Seniorenvertretungen bündeln dabei ihre Kräfte.

Was ist die Rolle der Politik? Wie werden Anlaufstellen für Ältere ohne grosse Mehrkosten organisiert? Wie kann Nachbarschaftshilfe gefördert werden? Wie lässt sich zivilgesellschaftliches Potenzial nutzen? Welchen Support brauchen pflegende Angehörige, und wie werden die Hausärzte ins Boot geholt? Zu diesen und anderen Fragen hat das Programm Socius relevante und interessante Erkenntnisse hervorgebracht. An der Tagung werden sie präsentiert, mit Referaten, Podien und zehn Workshops. Namhafte Fachleute und prägnante Köpfe rund ums Thema Alter moderieren die Diskussionen. Auch der Vizedirektor des Bundesamts für Gesundheit bringt seine Sicht ein.

Damit breite Kreise vom erarbeiteten Wissen profitieren können, ist die Tagung öffentlich. Die Anmeldefrist läuft bis Ende Mai. Alle Informationen und Angaben finden sich im beiliegenden, ausführlichen Programm. Bis bald in Baden!

Ältere Menschen wirksam unterstützen: Fünf Jahre Programm Socius. Ergebnisse – Erfahrungen – Perspektiven. Tagung am Donnerstag, 20. Juni 2019, in der Trafohalle Baden. Informationen und Anmeldung: www.programmsocius.ch Informationen zur Age-Stiftung: www.age-stiftung.ch

 

 

 

Veranstaltungsdatum

Donnerstag, 20. Juni 2019  

Programm

9 Uhr
Empfang, Begrüssungskaffee
9.30 Uhr
Eröffnung der Tagung
Referate, Diskussionen, Workshops
16.15 Uhr
Abschluss der Tagung mit anschliessendem Apéro

Zum detaillierten Programm

 

Organisatorisches

Anmeldefrist
Bitte melden Sie sich bis zum 24. Mai 2019 an.
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Tagungsgebühr beträgt CHF 60.–
Nach erfolgter Zahlung ist Ihre Anmeldung definitiv. Zahlungsbeleg mit Einzahlungsschein

Die Tagungssprache ist Deutsch.

Tagungsort 
Trafo Hallen, Brown Boveri Platz 1, 5400 Baden
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auskünfte
Wir erteilen Ihnen gerne Auskünfte. Richten Sie Ihre Fragen bitte an programmsocius@age-stiftung.ch. Sie erreichen uns auch unter 044 455 70 68.